Person

Was mich antreibt? Menschen – Jobs – Fortschritt!

Ich setze mich dafür ein, dass Jede und Jeder dank einem sicheren Job das Leben eigenständig und sinnvoll gestalten kann. Unser Bildungssystem soll weltklasse bleiben, unser Arbeitsmarkt flexibel. Durch die Schaffung neuer Arbeitsformen, durch Innovation und technischen Fortschritt schaffen wir Chancen für die Exportindustrie und das Gewerbe. Wir brauchen Möglichkeiten, um uns weiterzuentwickeln anstatt Verbote und Protektionismus.
Unsere einzigartige Demokratie lebt denn auch von Engagement sowie Respekt vor Menschen und Natur und nicht von Polemik. Mit diesen Rezepten bleiben wir weiterhin als international offenes Land weltweit an der Spitze und schaffen so Wohlstand, Sicherheit und Sinnhaftigkeit.

«Immer vollen Einsatz geben und dabei Freude haben.»

Persönlich

 

Vorname, Name Stefan Brupbacher
Adresse Georgengasse 6, 8006 Zürich
Geburtsdatum 18. November 1967
Verheiratet mit Vincenza Trivigno
Heimatort Wädenswil und Zürich

Hobbies

 

  • Mit meinen Freunden zusammen sein und fein essen
  • Geniessen der wunderschönen Schweizer Natur beim Bergsteigen, Wandern, Skifahren und bei Skitouren
  • Reisen in ferne Länder (natürlich klimaneutral) und das Kennenlernen anderer Kulturen und Menschen
  • Städtereisen, um Architektur, Gesellschaft und Politik vor Ort kennen zu lernen
  • Kino 

Ausbildung

 

  • 2002 Universität Zürich, Recht, Dr. iur.
  • 2002 Universität St. Gallen, berufsbegleitendes exec. M.B.L. HSG in europäischem und internationalem Wirtschaftsrecht
  • 1994-1996 Johns Hopkins University, Bologna Center und Washington DC, MA in International Relations mit Spezialisierung International Economics
  • 1992 Universität Zürich, Recht, Abschluss lic. iur.
  • Gymnasium Typ E in Zürich Hottingen
  • Sekundarschule in Zürich Riedtli-Schulhaus
  • Grundschulen in Zürich Oberstrass

 

Beruf

 

  • Seit 2020 Orgalim: Vice Chair
  • Seit 2019 Swissmem: Direktor 
  • 2014 - 2018 Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF): Generalsekretär
  • 2008 - 2014 FDP.Die Liberalen: Generalsekretär
  • 2005 - 2008 Economiesuisse: Issues Manager, verantwortlich für Gesundheitspolitik (Spitalbinnenmarkt), Regionalpolitik, Reform des Verbandes
  • 2004 - 2005 Novartis International AG: Berater des CEO für dessen Präsidentschaft beim Internationalen Verband der forschenden Pharmafirmen (IFPMA)
  • 2001 - 2004 Eidgenössische Parlamentsdienste: Leiter des Sekretariats der Kommissionen für Wirtschaft und Abgaben (WAK) von National- und Ständerat sowie Sekretär des Entlastungsprogramms EP 2003 im Nationalrat
  • 1996 - 2001 BIGA/BWA/SECO: Stv. Leiter Internationale Arbeitsfragen
  • 1992 - 1994 Universität Zürich: Assistenz für Arbeitsrecht und Rechtssoziologie

Politisch

 

  • Dank meiner Familie kam ich jung mit der Politik in Kontakt und begeistere mich – bis heute – für liberale Werte wie Eigenständigkeit, Engagement für die Gemeinschaft und Unternehmertum.
  • Meinen Bezug zur Natur verdanke ich dem Kleinbauernhof meiner Grosseltern in Fischenthal; das Heuen ist eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen.
  • Mit rund 30 Jahren fing ich an, mich politisch zu engagieren, als Mitglied der FDP Sektionen Bern, Binningen, Winterthur und Zürich – je nach Wohnsitz.
  • Mit 40 wurde ich Generalsekretär der „FDP. Die Liberalen Schweiz“ und setzte mich während fast sieben Jahren voll und ganz für eine liberale Politik ein.
  • Mit 47 Jahren berief mich Bundesrat Schneider-Ammann zum Generalsekretär des Eidg. Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF); als solcher durfte ich massgeblich zur positiven Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Schweiz beitragen.
  • Seit Januar 2019 engagiere ich mich als Direktor von Swissmem für eine weiterhin starke Schweizer Industrie und ihre Arbeitnehmenden – denn unsere Firmen und ihre Mitarbeitenden sind der Schlüssel zu einer besseren Zukunft in Bereichen wie Energie, Klimaschutz oder Mobilität sowie wirtschaftlicher Stabilität.

Mitgliedschaften

 

  • Genossenschafter bei Mobility seit 2000
  • Asia Society Zürich
  • Rotary Bern Kirchenfeld
  • FDP Zürich Kreis 6
  • Freunde der FDP.Die Liberalen

Stefan Brupbacher ist ein kluger Kopf und kennt Bundesbern von innen und aussen. Für den Werkplatz und die liberale Schweiz wäre seine Wahl ein Gewinn.

Gabi Huber
Fraktionspräsidentin 2008-2015, FDP.Die Liberalen

Mit Stefan Brupbacher stellt sich ein Kandidat zur Verfügung, der seit 20 Jahren für die Anliegen des Schweizer Werkplatzes kämpft.

Peter Spuhler
Verwaltungsratspräsident Stadler Rail, Vorstandsmitglied Swissmem

Stefan Brupbacher geht weiter als die Probleme nur zu benennen: er trägt massgeblich zu deren Lösung bei.

Urs Brogli
ehem. Leiter Public Affairs und Unternehmenskommunikation

Stefan hat den Überblick. Er kennt die menschlichen und wirtschaftlichen Anliegen unserer Schweiz.

Carl Illi
Präsident Swiss Textiles

Stefan Brupbacher kennt die Bedürfnisse der Wirtschaft und die Möglichkeiten der Politik wie nur wenige. Und er verbindet die zwei Welten aus konsequent liberaler Warte.

Andreas Hammer
Leiter Unternehmenskommunikation & Public Affairs

Stefan Brupbacher - professionell, freisinnig durch und durch, mit einen grossen Schatz an Erfahrungen - solche Leute brauchen wir in Bern!

Helen Freiermuth
FDP.Die Liberalen International, Vize-Präsidnetin

Wir brauchen eine zukunftsgerichtete und wettbewerbsfähige Schweiz - Stefan Brupbacher setzt sich dafür ein!


Kompetent und klar in der Sache, fair im Umgang: Als Nationalrat ist Stefan Brupbacher ein Gewinn für die Schweiz.

Doris Aebi
Mitinhaberin, aebi+kuehni AG

Stefan kenne und unterstütze ich als zukunftsorientierten Pragmatiker. Er hat den Sinn für das Machbare und bringt die Schweiz vorwärts.

Thomas D. Meyer
Senior Country Managing Director Accenture Switzerland

Mit seiner lösungsorientierten Haltung und breiten Erfahrung ist Stefan Brupbacher die richtige Vertretung in Bern zur langfristigen Sicherung des Wirtschaftsstandortes Schweiz.

Daniel Langmeier
Geschäftsführer